Kuba in Österreich

DIE IN ÖSTERREICH ANSÄSSIGEN KUBANER SAMMELN GELD, UM DEN VOM TORNADO IN HABANA BETROFFENEN ZU HELFEN

 Ausgehend vom Marti-Ausspruch, „den Bedürftigen zu helfen, ist nicht nur Teil der Pflicht, sondern auch des Glücks“, organisierte die in Österreich ansässigen Kubaner am Sonntag, den 10. Februar, eine kulturelle Veranstaltung in der berühmten Diskothek „Danzón“ in Wien, mit dem Ziel, Geld als aufrichtiger Beitrag zur Behebung der durch den jüngsten Tornado in Havanna verursachten Schäden zu sammeln.

Senden Sie Spenden nach Kuba für den Tornado

Die Botschaft der Republik Kuba in Österreich dankt allen Landsleute und Freunden Kubas, die ihre Solidarität mit dem kubanischen Volk nach den vom zerstörerischen Wirbelsturm am Sonntag, den 27. Januar 2019, verursachten Schäden geäußert haben.

Für die Landsleuten und Freunden, die angeboten haben, Spenden an die Opfer zu senden, teilen wir hier mit, dass zu diesem Zweck ein Bankkonto bei der Banco Financiero Internacional (BFI) unter der Nummer 0300000005093523 eingerichtet wurde.

Kuba und Österreich wollen ihre Handelsbeziehungen stärken

Der österreichische Vizeminister für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Dipl.-Ing. Franz Wessig, empfing heute eine kubanische Ministerialdelegation bestehend aus Frau Ileana Núñez Mordoche, Vizeministerin für Handel und Investitionen, Herrn Félix Martínez Suárez, Vizeminister für Finanzen- und Preise, und Herr Arnaldo Alayón Bazo, Vizepräsident der Zentralbank Kubas.

Kubanische Ministerialdelegation trifft sich im österreichischen Bundesministerium für Finanzen

Mag. Harald Waiglein, österreichischer Vizeminister für Finanzen, empfing heute eine kubanische Ministerialdelegation bestehend aus Herrn Félix Martínez Suárez, Vizeminister für Finanzen- und Preise, Frau Ileana Núñez Mordoche, Vizeministerin für Handel und Investitionen, und Herr Arnaldo Alayón Bazo, Vizepräsident der Zentralbank Kubas.

Beide Seiten sprachen über den Stand der bilateralen Wirtschafts-, Handels- und Finanzbeziehungen und erklärten sich bereit, diese auszubauen.

Pages